Sportler/in des Jahres

pokalMara­thon Ibben­bü­ren zeich­net seit 1983 ver­eins­in­tern den/die “Sportler/in des Jah­res” mit einem Pokal aus. Die­ser wur­de von Cle­mens Nie­mann, dem ers­ten Vor­sit­zen­den des Ver­eins, gestif­tet und bis 2004 in gehei­mer Abstim­mung von der Mit­glie­der­ver­samm­lung an einen Mara­tho­ni ver­lie­hen. Mit die­sem Pokal soll­te nicht allein die sport­li­che Leis­tung gewür­digt wer­den, son­dern ins­be­son­de­re auch das Enga­ge­ment im Ver­eins­le­ben.

 

 

Pokal seit 2005

Pokal seit 2005

Seit 2005 wer­den mit neu­en Poka­len die “Sporler/innen des Jah­res” für sport­li­che Leis­tun­gen und die “Mara­tho­nis des Jah­res” für ihr beson­de­res Enga­ge­ment im Ver­ein geehrt.

Der Wan­der­po­kal “Sportler/in des Jah­res” wird jetzt aus­schließ­lich nach sport­li­chen Leis­tun­gen des ver­gan­ge­nen Jah­res ver­ge­ben. Jede Abtei­lung hat das Vor­schlags­recht für eine Kan­di­da­tin / einen Kan­di­da­ten aus ihren Rei­hen. Der Mit­glie­der­ver­samm­lung wer­den die Vor­ge­schla­ge­nen unter Wür­di­gung ihrer beson­de­ren sport­li­chen Leis­tun­gen vor­ge­stellt. Anschlie­ßend wählt die Ver­samm­lung in gehei­mer Wahl die/den “Sportler/In des Jah­res”. Jedes anwe­sen­de Mit­glied hat hier­bei eine Stim­me. Der/die Gewinner/in der Wahl ist “Sportler/in des Jah­res”.

Zur Föde­rung des Leis­tungs­spor­tes unter­stützt Mara­thon Ibben­bü­ren seit 2013 zudem die drei aus der Wahl best­pla­zier­ten Mara­tho­nis mit einer gleich­wer­ti­gen finan­zi­el­len Prä­mie.