Sportler/in des Jahres

pokalDer Pokal für den “Sportler/die Sport­le­rin des Jah­res” von Mara­thon Ibben­bü­ren wird seit 1983 ver­lie­hen. Er wur­de vom Cle­mens Nie­mann, dem ers­ten Vor­sit­zen­den des Ver­eins, gestif­tet und bis 2004 in jedem Jahr von den Mit­glie­dern nach einer gehei­men Abstim­mung an einen Mara­tho­ni ver­lie­hen. Mit die­sem Pokal soll­ten nicht allein die sport­li­chen Leis­tun­gen gewür­digt wer­den, son­dern auch das Enga­ge­ment im Ver­eins­le­ben.

 

 

Pokal seit 2005

Pokal seit 2005

Seit 2005 wer­den mit neu­en Poka­len die “Sporler/in des Jah­res” für sport­li­che Leis­tun­gen und die “Mara­tho­nis des Jah­res” für ihr beson­de­res Enga­ge­ment im Ver­ein geehrt.

So soll der Pokal “Sportler/in des Jah­res” nur noch nach rein sport­li­chen Leis­tun­gen des ver­gan­ge­nen Jah­res ver­ge­ben wer­den. Die Sport­war­te eini­gen sich auf 5 Kan­di­da­ten, die in der Mit­glie­der­ver­samm­lung von einem Sport­wart vor­ge­stellt wer­den. Hier­bei wird auf die jewei­li­gen Leis­tun­gen hin­ge­wie­sen. In gehei­mer Wahl wird dann die/der “Sportler/In des Jah­res” gewählt. Jedes anwe­sen­de Mit­glied hat eine Stim­me.

Seit 2013 wer­den zur För­de­rung des Leis­tungs­spor­tes, drei per Wahl­ent­scheid von der Mit­glie­der­ver­samm­lung bestä­tig­te Sport­ler des Ver­eins gleich­wer­tig mit einer finan­zi­el­len Prä­mie unter­stützt. Der/die Gewinner/in der gehei­men Wahl ist gleich­zei­tig “Sportler/in des Jah­res”.