Traditionelle Winterwalking-Tour der Rennradabteilung


Die inzwi­schen tra­di­tio­nel­le Win­ter­wal­king-Tour der Renn­rad­ab­tei­lung fand am 08.02.20 mit einer Rekord­be­tei­li­gung von 30 Teil­neh­mern, ins­be­son­de­re aus der Rad- und Wal­king­ab­tei­lung, statt. Da für eine so gro­ße Sport­ler­schar bei Male­par­tus als Tour­ab­schluss kein Platz zu bekom­men war, dis­po­nier­te der Orga­ni­sa­tor Axel Braun­gart kur­zer­hand um, und die Teil­neh­mer tra­fen sich bei küh­len 4° C in Lie­nen um dann die 21 km in umge­kehr­ter Rich­tung nach Broch­ter­beck zu lau­fen.

Auf hal­ber Stre­cke auf dem Wan­der­park­platz auf Höhe Len­ge­rich war­te­te eine erhol­sa­me Pau­se mit Kaf­fee, Tee und selbst­ge­ba­cke­nem Kuchen auf die Wan­de­rer. Frisch gestärkt und bei stei­gen­den Tem­pe­ra­tu­ren nah­men die Teil­neh­mer nun gut gelaunt die zwei­te Hälf­te der Tour in Angriff. In Broch­ter­beck ange­kom­men gab es als krö­nen­den Abschluss des Win­ter­wal­kens Kaf­fee und Kuchen im noblen Hotel Kers­sen.

Vie­len Dank an die­ser Stel­le an den Orga­ni­sa­tor, an alle Kuchen­spen­der und an die Ver­pfle­ger, die den Kuchen zur Halb­zeit­pau­se trans­por­tiert haben.