Themenabend Zweirad-Verkehrssicherheit


In Zusammenarbeit mit der Kreispolizei Steinfurt und Zweirad Feldkämper veranstaltete Marathon Ibbenbüren am 10. Mai einen Themenabend zur Zweirad-Verkehrssicherheit.
Nach einer kurzen Begrüßung in den Räumen von Zweirad Feldkämper wurde gemeinsam zu Kreuzung Groner Allee – Weberstraße geradelt. Hier wurde die Gruppe von den Verkehrssicherheitsberatern der Kreispolizei Steinfurt erwartet. Herr Schillhahn und Herr Heimeshoff erläuterten vor Ort u. a. die Gefahren für Radfahrer beim Abbiegen während die Fußgängerampel hinter der Einmündung Rot zeigt. Zudem beantworteten die Beamten auch Fragen zu anderen neuralgischen Straßen und Kreuzungen im Ibbenbürener Stadtgebiet.
Im Anschluss zeigten die Referenten in der Gaststätte Kipp mit einer Präsentationen das richtige Verhalten von Radfahrenden im Straßenverkehr und gingen auf Besonderheiten wie Fahrradstraßen, Benutzung von Radwegen, Nebeneinander fahren und abbiegende LKW ein. Auch gab es praktische Empfehlungen, wie mit der richtigen Ausrüstung Fahrrad und Fahrer für andere Verkehrsteilnehmer deutlich sichtbarer zum machen sind.
Vereinsmitglied Franz-Josef Feldkämper zeigte die neuste Fahrradtechnik anhand eines mitgebrachten E-Bikes. Ausstattungen wie ABS-gesteuerte Vorderradbremsen, Fern- und Bremslicht u.v.a.m. verbessern die Sicherheit deutlich. Auch gab der Obermeister der Zweiradmechaniker-Innung Steinfurt viele nützliche Tipps und Tricks zum richtigen Umgang mit den Fitzen und zum Transport von Fahrrädern mit dem Auto. Ausführlich gingen die Referenten auf zahlreiche Fragen ein, so dass am Ende eines erkenntnisreichen Abends jeder mit vielen neuen Erkenntnissen nach Hause radelte.