Today is the day! Start der Riesenbecker Sixdays


Nach lan­ger und inten­si­ver Vor­be­rei­tung war es für 22 Mara­tho­nis end­lich soweit, der Start­schuss für die 1. Etap­pe der Rie­sen­be­cker Six­days wur­de durch Bür­ger­meis­ter David Ost­hol­thoff abge­ge­ben. Schon vor dem Start waren Anspan­nung und Emo­tio­nen auf dem Dalf­sen­platz deut­lich zu spü­ren. 568 Star­ter waren bis in die Haar­spit­zen moti­viert und freu­ten sich auf die 14. Auf­la­ge der Six­days.
Pünkt­lich zum Start­schuss hör­te es auf zu reg­nen. Bei ca. 10 Grad Außen­tem­pe­ra­tur star­te­te der “Six­daystross” bei bes­ten Lauf­be­din­gun­gen.
Die Etap­pe, die zunächst auf Wirt­schafts­we­ge über Birg­te nach Dören­the führt, war trotz eini­ger mat­schi­ger Pas­sa­gen gut zu lau­fen. Für vie­le Läu­fer began nun die 1. Etap­pe. Das Mal muss­te der Teu­to über­quert wer­den. Durch die Regen­fäl­le der ver­gan­ge­nen Tage war der Weg vom Café See­ro­se hin­auf zum Her­manns­weg etwas aus­ge­wa­schen und rut­schig, aber alle Mara­tho­nis meis­ter­ten den ers­ten Berg pro­blem­los. Auf dem Weg hin­ab nach Ibben­bü­ren wur­den alle Teil­neh­mer durch eine gro­ße Grup­pe unse­res Anfän­ger­kur­ses noch ein­mal gepusht. Durch die Zuschau­er in der Innen­stadt getra­gen, emp­fang Orga­ni­sa­tor Micha­el Brink­mann die Läu­fer auf dem Neu­markt.
Alle 22 Mara­tho­nis kamen wohl­be­hal­ten in Ibben­bü­ren an und freu­en sich schon auf den mor­gi­gen Tag. Die “Königs­etap­pe” von Ibben­bü­ren nach Teck­len­burg steht auf dem Pro­gramm. Start ist um 14 Uhr an der Lud­wig­kir­che.
Ergeb­nis­se
Platz Zeit in Stu. Platz AK
6. Ste­fan Goda 01:11,58 2. M45
20. Chris­ti­an Prig­ge 01:17,20 5. M45
37. André Trä­ger 01:21,14 7. M45
53. Johan­nes Klei­ne 01:22,33 10. M50
58. Ingo Rich­ter 01:23,09 15. M45
64. Robert Lam­pe 01:23,41 13. M40
85. Klaus West­mey­er 01:25,46 22. M45
100. Kers­tin Bie­köt­ter 01:26,39 2. WHK
168. Maik Beck 01:31,22 21. M40
173. Alex­an­der Fudi­car 01:31,47 32. M50
177. Bern­ward Breck­weg 01:32,11 33. M50
182. Rei­ner Schnet­gö­ke 01:32,27 36. M50
192. Man­fred Brock­schmidt 01:32,57 23. M40
208. Heinz Gawin­ski 01:34,03 11. M60
214. Axel Pattar 01:34,28 19. M35
225. Dirk Obert­hür 01:34,58 49. M45
315. Wolf­gang Rau­ße 01:40,34 70. M50
397. Sil­ke Baar 01:46,17 13.W45
398. Car­men Prig­ge 01:46,17 10.W40
434. Mar­cel Rüt­her 01:48,54 45. M40
465. Kath­rin Witt 01:51,12 6. WHK
555. Bär­bel Wert­möl­ler 02:12,51 25. W50