Die 5. von 6 Etappen ist geschafft


Auf der heu­ti­gen Etap­pe ging es für die Läu­fer wie­der zurück nach Ibben­bü­ren. Gestar­tet wur­de auf dem Schul­hof der Grund­schu­le auf dem Dicken­berg, der ges­tern noch als Ziel­ein­lauf fun­gier­te. Durch eine Sied­lung und ent­lang des Stein­bru­ches ging es berg­ab Rich­tung Püs­sel­bü­ren.
Nach ca. 5 km ging es dann wie­der berg­auf zum Dicken­berg. Luft­li­nie tren­nen sich Start­punkt und das Ende des ers­ten Anstie­ges nur weni­ge 100 m. An der Bar­ba­ra Kir­che ent­lang führt die Stre­cke nach Bock­ra­den. Hier sind etwa 2/3 der 22 km lan­gen Stre­cke absol­viert.

 

Vom Trep­kes­berg geht es hin­über in den Rochus. Auf der Tal­stra­ße hin­ab zum Aasee kann man dann die müden Bei­ne etwas “rol­len” las­sen.
Vie­le Zuschau­er am Aasee­ufer und Beach emp­fin­gen die Läu­fer­ge­mein­de laut­stark und ermög­lich­ten wie­der einen unver­gess­li­chen Ziel­ein­lauf.

 

Nach der 5. Etap­pe sind noch 20 Mara­tho­nis im Ren­nen. Jetzt müs­sen die Six­days nur noch “nach Hau­se gelau­fen” wer­den. Mor­gen star­tet die letz­te Etap­pe schon um 14 Uhr am Ibben­bü­re­ner Aasee. Auf der Etap­pe nach Rie­sen­beck erwar­ten die Teil­neh­mer Gän­se­h­aut­fee­ling pur!!!
- Kers­tin Bie­köt­ter -

 

Ergeb­nis­se:
Platz Zeit in Stu. Platz AK
4. Ste­fan Goda 01:26,47 1. M45
21. Chris­ti­an Prig­ge 01:35,21 5. M45
25. André Trä­ger 01:36,19 6. M45
53. Johan­nes Klei­ne 01:41,06 10. M50
69. Robert Lam­pe 01:43,52 12. M40
71. Klaus West­mey­er 01:44,39 15. M45
111. Man­fred Brock­schmidt 01:49,02 17. M40
112. Maik Beck 01:49,06 18. M40
119. Kers­tin Bie­köt­ter 01:49,41 2. WHK
144. Bern­ward Breck­weg 01:52,57 29. M50
150. Rei­ner Schnet­gö­ke 01:53,19 30. M50
155. Dirk Obert­hür 01:53,30 36. M45
167. Alex­an­der Fudi­car 01:54,23 36.M50
199. Heinz Gawin­ski 01:56,18 9. M60
300. Axel Pattar 02:03,48 23. M35
334. Wolf­gang Rau­ße 02:06,58 76. M50
338. Sil­ke Baar 02:07,24 12. W45
339. Car­men Prig­ge 02:07,25 10. W40
367. Mar­cel Rüt­her 02:09,57 45. M40
414. Kath­rin Witt 02:15,42 6. WHK